Dünen von Tottori

{nbase:fileProperty(propertyName: 'alternative', falId: {item})}
Die imposanten Dünen von Tottori, die seit über 100.000 Jahren existieren, werden jährlich von mehr als zwei Millionen Menschen besucht.
{nbase:fileProperty(propertyName: 'alternative', falId: {item})}
Aus den Bergen Chugoku werden Sedimente über den Fluss Sendai in das japanische Meer gespült. Durch erhebliche Strömungen des Meeres, setzen sich diese Sedimente an der Küste ab und bilden so die gewaltigen bis zu 50 Meter hohen Dünen.
{nbase:fileProperty(propertyName: 'alternative', falId: {item})}
Außerdem sind dadurch die Dünen dauerhaft in Bewegung und ändern ihre Form. Die Sandablagerungen schufen eine 30 Quadratkilometer goldene Landschaft, die über 15 Kilometer Länge entlang der Küste verzeichnet.
{nbase:fileProperty(propertyName: 'alternative', falId: {item})}
Den meisten Touristen genügt ein Besuch von wenigen Stunden. Sie genießen den faszinierenden Ausblick und fotografieren die meisterlichen Dünen von Tottori. Doch die Dünen haben mehr zu bieten: Gleitschirmfliegen und Sandboarding sind auch möglich.
{nbase:fileProperty(propertyName: 'alternative', falId: {item})}
Zudem gibt es weitere Aktivitäten im direkten Umfeld, wie Kamele reiten oder den wohl besten Küstenausblick auf der Aussichtsplattform des Sakyu-Zentrums zu erleben. Ein Besuch des Sandmuseums lohnt sich, um mehr über die Gegend und dessen Geologie und Ökologie zu erfahren.
{nbase:fileProperty(propertyName: 'alternative', falId: {item})}
Sollten sie zuvor noch nicht Fatbikes ausprobiert haben, kommen Sie hier in den Genuss. Bei Radtouren erleben Sie, wie die breiten Reifen es möglich machen auf den Sandwegen der Küste entlangzufahren. So können Sie die Küstenbereich erkunden und sich von anderen Touristen verabschieden.
{nbase:fileProperty(propertyName: 'alternative', falId: {item})}
Als Auftakt um den Rest der Präfektur zu erkunden, eignen sich die Dünen hervorragend. Da diese Gegend Japans eher unbekannt ist, lohnt es sich hier Zeit zum Entdecken einzuplanen.
{nbase:fileProperty(propertyName: 'alternative', falId: {item})}
Ob Sie in die Bäder von Misasa Onsen eintauchen, auf den heiligen Bergen Daisen und Mitoku wandern, die altertümliche Stadt Wakasa erkunden oder nie zuvor gesehene Tiere im Wasservogelpark Yonago Mizutori beobachten, Faszination ist garantiert.

Anreise

Vom Bahnhof Tottori erreicht man die Dünen mit dem Bus innerhalb von 20 Minuten.

/